(G) lokales Arbeiten mit Shiatsu

Beginn:  12.11.2022
Ende:  13.11.2022
Ort:  Dojo Bonn
Leitung:  Frank Seemann GSD
Teilnehmergebühr:  230 € bei Anmeldung bis 12.09.2022, danach 250 € (GSD Mitgliedschaft Rabatt jeweils 10%)

Franks Shiatsu-Stil ist in gewisser Weise Neo-Masunaga stark von seinem ersten Lehrer Ohashi beeinflusst. Im Laufe von 30 Jahren Shiatsu hat er  "glokales Arbeiten" mit Shiatsu“ entwickelt. Der Begriff „glokal“ stammt aus der Sozialwissenschaft und bedeutet eine Mischung aus „global“ (hier der ganze Körper der behandelten Personen) und „lokal“ (hier ein bestimmter Körperbereich der behandelten Personen).

 

Frank wurde 1956 in Mülheim/Ruhr geboren. Im Alter von 17 Jahren begann er Zazen zu praktizieren, sein Shiatsu-Zertifikat von Wataru Ohashi erwarb er 1991. Er leitet seit 2001 das ISOM und ist immer wieder im Vorstand der GSD gewesen. Zur Zeit ist er Beisitzer und hält den Kontakt zu den internationalen Shiatsu Verbänden. An der Uni Bonn lehrt er "Südostasienstudien". 




Mit dem Ausfüllen und Absenden Ihrer Online-Anmeldung und durch Anklicken des Hinweises Buchen- Veranstaltung kostenpflichtig - geben Sie einen verbindlichen Antrag zur Buchung eines gewählten Seminars oder einer gewählten Ausbildungs-Stufe ab. Gleichzeitig akzeptieren Sie durch Anklicken des Hinweises "ich bestätige die AGB's gelesen zu haben" unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Nach Erhalt Ihrer Anmeldung schicken wir Ihnen eine durch unser System ausgelöste elektronische Annahmebestätigung per E-Mail zu, mit der wir gleichzeitig Ihre Anmeldung bestätigen und in der wir die von Ihnen getätigte Buchung nochmals aufführen. Der Vertrag kommt erst durch die Erklärung der Annahmebestätigung unsererseits zustande.

Ihre Anmeldung gilt als angenommen und der Vertragsschluss als verbindlich, wenn wir nicht innerhalb von 14 Tagen nach Eingang Ihrer Anmeldung die Ablehnung unsererseits erklärt haben oder von Ihnen im Rahmen der gesetzlichen Widerrufsfrist eine fristgerechte und schriftliche und von uns bestätigte Abmeldung erhalten haben (14 Tage nach Absenden Ihrer Anmeldung).

Die Kursgebühren sind in voller Höhe bis 14 Tage vor Kursbeginn (nach Zusendung der Rechnung per E-mail) fällig. Bei Rücktritt bis 2 Monate vor Seminarbeginn fällt eine Bearbeitungsgebühr von € 30,00 an. Bei späterer Abmeldung erfolgt eine Rückzahlung der Kursgebühr abzüglich € 30,00 Bearbeitungsgebühr nur dann, wenn der reservierte Platz durch eine/n andere/n Teilnehmer*in in Anspruch genommen werden kann. Ist keine Warteliste vorhanden bzw. wird kein/e ErsatzteilnehmerIn benannt, muss die volle Seminargebühr an das Institut bezahlt werden. Nichterscheinen und / oder Kursabbruch führen aus keinem Grund zu keinem Erstattungsanspruch der Kosten.

Jede/r Teilnehmer*in trägt die volle Selbstverantwortung für ihr/ sein Handeln. Die Haftung für Fahrlässigkeit wird im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ausgeschlossen. Die Institutsleitung behält sich vor ein Seminar zu verschieben oder abzusagen, falls die erforderliche Teilnehmerzahl nicht zustande kommt.