Unsere Seminar-Termine

Workshop "Homöopathie und mehr für Shiatsukas"

Beginn:  12.04.2019
Ende:  12.04.2019
Ort:  Dojo Bonn, Pützchens Chaussee 162
Leitung:  Iris Maria Wessel, Heilpraktikerin, Shiatsu Praktikerin
Teilnehmergebühr:  auf Spendenbasis

In unserer Freitag Abend Workshop - Reihe "Neugier genügt für Shiatsukas"

freuen wir uns auf Iris Maria Wessel aus Siegburg. Sie ist Heilpraktikerin und hat 2007 ihr Shiatsu Diplom gemacht.

"Homöopathie" – heilsame Impulse von Innen

Auch als Shiatu-Gebende sind wir, was unsere eigene Gesundheit angeht, nicht immer frei von jeglichen Beschwerden. Ob eine leichte Erkältung, schmerzhafte Gelenke oder eine seelische Belastung. Im Rahmen der Selbstbehandlung kann die geeignete homöopathische Arznei den notwendigen (zusätzlichen) Heilimpuls geben. Schon eine Handvoll homöopathischer Mittel kann bei einer ganzen Reihe von typischen Beschwerden sinnvoll eingesetzt werden. In diesem kleinen Kurs lernen wir neben den Grundlagen der homöopathischen Selbstbehandlung, verschiedene bewährte homöopathische Arzneien kennen und anzuwenden."

18.30 - 21.00 Uhr

 

 




Anmeldungen (schriftlich oder per e-mail) werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Reservierung eines Seminarplatzes ist durch eine Anmeldebestätigung gesichert. Diese wird in der Regel per e-mail zugestellt.

Die Kursgebühren sind in voller Höhe bis 14 Tage vor Kursbeginn (nach Zusendung der Rechnung per e-mail) fällig. Bei Rücktritt bis 2 Monate vor Seminarbeginn fällt eine Bearbeitungsgebühr von € 30,00 an. Bei späterer Abmeldung erfolgt eine Rückzahlung der Kursgebühr abzüglich € 30,00 Bearbeitungsgebühr nur dann, wenn der reservierte Platz durch eine/n andere/n TeilnehmerIn in Anspruch genommen werden kann. Ist keine Warteliste vorhanden bzw. wird kein/e ErsatzteilnehmerIn benannt, muss die volle Seminargebühr an das Institut bezahlt werden. Nichterscheinen und / oder Kursabbruch führen zu keinem Erstattungsanspruch der Kosten.

Jeder Teilnehmer trägt die volle Selbstverantwortung für sein Handeln. Die Haftung für Fahrlässigkeit wird im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ausgeschlossen. Die Institutsleitung behält sich vor ein Seminar zu verschieben oder abzusagen, falls die erforderliche Teilnehmerzahl nicht zustande kommt.