Unsere Seminar-Termine

Seiki Shokyu Class

Beginn:  24.06.2017
Ende:  25.06.2017
Ort:  Shiatsu Dojo Bonn
Leitung:  Frans Copers, Belgien
Teilnehmergebühr:  220,00 € bis 10.05.2017 danach 250,00 € , 10% Rabatt bei GSD Mitgliedschaft

Auf vielfachen Wunsch und nach dem großem Anklang in 2012 und 2013 haben wir ihn für 2017 erneut gewinnen können.

Seiki ist Akinobo Kishis Form einer energetischen Behandlung des Menschen. Er hat diese Form als Meisterschüler Masunags entwickelt, weil sie ihm mehr zu entsprechen schien. Vielen seiner SchülerInnen bezeichnen sie als Revolution und Weiterentwicklung im Shiatsu. Kishi selbst hat aber auch von einer Rückbesinnung auf die eigentlichen Wurzeln des Shiatsu gesprochen.

Frans Copers, einer der langjährigsten Schüler Kishis  wird an diesem Wochenende sowohl noch Unerfahrene als als auch TeilnehmerInnen früherer Kurse bei ihm ansprechen. Zur Einführung werden wir die grundlegenden Techniken und Positionen (katas) und Resonanzpunkte des Seiki kennenlernen und vertiefen. Dazu gehört auch Gyooki, das Atmen durch die Hände und der Einsatz von Hara und Hüftbewegung.

Im weiteren Verlauf wird Frans Copers die erlernten Prinzipien vertiefen, weitere Behandlungspositionen, und -punkte aufzeigen und verfeinerte Techniken der Behandlung (Mudra und Mantra) unterrichten. Vor allem aber wird das Erlernte auch unter seiner Aufsicht praktiziert und damit für uns selbst erfahrbar.

Die Seiki-Techniken lassen sich wunderbar in eine, vor allem sehr ruhige und achtsame Shiatsu-Behandlung integrieren und stellen eine Bereicherung und neue Perspektive für uns Shiatsu-Praktizierende dar. Frans Copers gelingt es durch seinen ruhigen und intensiven Unterrichtsstil dies lebendig zu vermitteln und er gewährt uns Einblicke in die japanischen Hintergründe dieser Arbeit

 

Frans Copers (B) lernte Shiatsu im Rahmen seiner Makrobiotikausbildung in den USA. Spätere Lehrer in Japan und USA waren u.a. Yamamoto, Lassalle, Ohashi, Kimura, Suzuki, Harada and Kawada Sensei und seit 1992 Kishi. Bereits 1985 Gründung einer eigenen Shiatsu-Schule (Kimura Institut) und der belgischen makrobiotic Shiatsu Society, die 1993 in die belgische Shiatsu Federation überführt wurde, deren Präsident Frans  Copers früher war. Gleichzeitig war er Gründungsmitglied und Präsident der European Shiatsu Federation (EFS).

Sa.: 09.30-19.00 Uhr
So.: 09.00-16.00 Uhr




Anmeldungen (schriftlich oder per e-mail) werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Reservierung eines Seminarplatzes ist durch eine Anmeldebestätigung gesichert. Diese wird in der Regel per e-mail zugestellt.

Die Kursgebühren sind in voller Höhe bis 14 Tage vor Kursbeginn (nach Zusendung der Rechnung per e-mail) fällig. Bei Rücktritt bis 2 Monate vor Seminarbeginn fällt eine Bearbeitungsgebühr von € 30,00 an. Bei späterer Abmeldung erfolgt eine Rückzahlung der Kursgebühr abzüglich € 30,00 Bearbeitungsgebühr nur dann, wenn der reservierte Platz durch eine/n andere/n TeilnehmerIn in Anspruch genommen werden kann. Ist keine Warteliste vorhanden bzw. wird kein/e ErsatzteilnehmerIn benannt, muss die volle Seminargebühr an das Institut bezahlt werden. Nichterscheinen und / oder Kursabbruch führen zu keinem Erstattungsanspruch der Kosten.

Jeder Teilnehmer trägt die volle Selbstverantwortung für sein Handeln. Die Haftung für Fahrlässigkeit wird im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ausgeschlossen. Die Institutsleitung behält sich vor ein Seminar zu verschieben oder abzusagen, falls die erforderliche Teilnehmerzahl nicht zustande kommt.