Grundprinzipien unserer Ausbildung

Das Herz des Shiatsu ist "Stille" und "Hara".  Sie lernen, ihre eigene Mitte, das „Hara" zu spüren und üben, die eigene Lebensenergie ins Gleichgewicht zu bringen und somit „im Hara zu sein“. Aus dieser körperlichen und energetischen Mitte heraus können Sie sich und den Behandelten in Stille begegnen.

 
Der Umgang von AbsolventInnen, LehrerInnen und KlientInnen miteinander ist zugleich geprägt von Wertschätzung, Achtung und Respekt.

Wir legen Wert darauf, die Shiatsu Ausbildung in einer festen Gruppe anzubieten, die gegenseitige Untersützung, Arbeitsgemeinschaften und auch persönliches Wachstum und Freundschaften fördert.

Shiatsu ist aus unserer Sicht eher eine Kunst, als eine Behandlungs-Technik und wie alle Künste an einen persönlichen Reifungs- und Wachstumsprozess gebunden.