Workshop "The Work nach Byron Katie" für Shiatsukas

Beginn:  06.03.2020
Ende:  06.03.2020
Ort:  Dojo Wiesbaden, Herrngartenstr. 17
Leitung:  Angela Gebertz , Shiatsu Praktikerin GSD
Teilnehmergebühr:  auf Spendenbasis

The Work of Byron Katie

In unserer Freitag Abend Workshop-Reihe Neugier genügt für Shiatsukas freuen wir uns auf Angela Gebertz aus Frankfurt. Sie hat 2011 die Shiatsu-Ausbildung am ISOM abgeschlossen und ist Coach für "The Work of Byron Katie".

"The Work of Byron Katie" ist eine einfache und zugleich kraftvolle Methode, die es ermöglicht, stressige und schmerzhafte Gedanken sowie scheinbare Probleme aus einer neuen Perspektive zu betrachten. Wir untersuchen mit "The Work" unsere innere Welt, das, was wir glauben und erleben, und finden in diesem Prozess Klarheit, Vertrauen und Verbundenheit.

Beginn: 18.30 Uhr, Ende: 21.00 Uhr

Angela Gebertz ist Coach für The Work of Byron Katie (vtw), Systemische Beraterin, Shiatsu-Praktikerin und Storytellerin im Marketing.

„Mich berühren Menschen und ihre Geschichten“, sagt sie. Berührt von ihrer eigenen Geschichte und dem Wunsch nach einem weniger problematischen Leben, lernte sie 2008 The Work kennen und begab sich damit auf einen Weg, der sie in seiner Kraft und Tiefe immer wieder fasziniert. Sie hat zahlreiche Seminare besucht, die "School for the Work" mit Byron Katie absolviert und eine intensive Ausbildung zum Coach für The Work (vtw) gemacht, die sie fortlaufend am Institute for The Work (USA) erweitert. Sie coacht Menschen und gibt The Work-Seminare an der VHS Frankfurt und in eigenen Veranstaltungen. Neben The Work sind Meditation und Yoga anhaltende Inspirationsquellen in ihrem Leben.

Die Fortbildung The Work of Byron Katie findet am 21./22. März 2020 statt.

 




Anmeldungen (schriftlich oder per e-mail) werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Reservierung eines Seminarplatzes ist durch eine Anmeldebestätigung gesichert. Diese wird in der Regel per e-mail zugestellt.

Die Kursgebühren sind in voller Höhe bis 14 Tage vor Kursbeginn (nach Zusendung der Rechnung per e-mail) fällig. Bei Rücktritt bis 2 Monate vor Seminarbeginn fällt eine Bearbeitungsgebühr von € 30,00 an. Bei späterer Abmeldung erfolgt eine Rückzahlung der Kursgebühr abzüglich € 30,00 Bearbeitungsgebühr nur dann, wenn der reservierte Platz durch eine/n andere/n TeilnehmerIn in Anspruch genommen werden kann. Ist keine Warteliste vorhanden bzw. wird kein/e ErsatzteilnehmerIn benannt, muss die volle Seminargebühr an das Institut bezahlt werden. Nichterscheinen und / oder Kursabbruch führen zu keinem Erstattungsanspruch der Kosten.

Jeder Teilnehmer trägt die volle Selbstverantwortung für sein Handeln. Die Haftung für Fahrlässigkeit wird im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ausgeschlossen. Die Institutsleitung behält sich vor ein Seminar zu verschieben oder abzusagen, falls die erforderliche Teilnehmerzahl nicht zustande kommt.