Akabane und Moxa Techniken in der Shiatsu Praxis

Beginn:  28.09.2019
Ende:  29.09.2019
Ort:  Shiatsu Dojo Bonn
Leitung:  Ursula Eva Pellio GSD
Teilnehmergebühr:  220,00 € (10% GSD-Rabatt)

Der Akabane-Test und die Moxa-Behandlung

Der Akabane-Test ist eine thermische Befundform, die uns Auskunft über den energetischen Zustand der Meridiane gibt. Neben unseren vielfältigen sonstigen energetischen Befunden hat der Akabane-Test seine besondere Qualität. Er gibt uns einen genaueren Einblick über Rechts-/Linksverschiebungen in den Meridianen. Ursula wendet ihn bevorzugt an, wenn Menschen mit „einseitigen Beschwerden“ in die Praxis kommen, beispielsweise mit Migräne oder bei einem Hexenschuß. Wir erhalten Auskunft über diese energetische Verschiebung, können erkennen, welcher Meridian sich gerade sehr zurück gezogen hat und dann mit unserem Shiatsu darauf antworten. Der erste Tag dieser Fortbildung ist dem Akabane-Test und besonders der Behandlung von Migräne gewidmet.

Am zweiten Tag widmet Ihr Euch einem Programm zum Schnurren und Genießen. Ursula unterrichtet eine sehr wirksame und vor allen Dingen wohlige Anleitung zur Moxibution des Rückens.

Ursula`s Erfahrung aus ihrer Praxis mit dem Akabane-Test und dem einfachen Moxa-Schema ist:
Beides kommt besonders bei den Klient*innen an, die auf ihre konkreten Beschwerden auch eine konkrete Antwort brauchen.

Ursula lädt Euch ein, gemeinsam neue Erfahrungen zu machen und auszutauschen.

Ursula Eva Pellio Shiatsu Lehrerin GSD, 1. Vorsitzende der GSD, 30 Jahre Praxis-Erfahrung

Samstag:10.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Sonntag: 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr




Anmeldungen (schriftlich oder per e-mail) werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Reservierung eines Seminarplatzes ist durch eine Anmeldebestätigung gesichert. Diese wird in der Regel per e-mail zugestellt.

Die Kursgebühren sind in voller Höhe bis 14 Tage vor Kursbeginn (nach Zusendung der Rechnung per e-mail) fällig. Bei Rücktritt bis 2 Monate vor Seminarbeginn fällt eine Bearbeitungsgebühr von € 30,00 an. Bei späterer Abmeldung erfolgt eine Rückzahlung der Kursgebühr abzüglich € 30,00 Bearbeitungsgebühr nur dann, wenn der reservierte Platz durch eine/n andere/n TeilnehmerIn in Anspruch genommen werden kann. Ist keine Warteliste vorhanden bzw. wird kein/e ErsatzteilnehmerIn benannt, muss die volle Seminargebühr an das Institut bezahlt werden. Nichterscheinen und / oder Kursabbruch führen zu keinem Erstattungsanspruch der Kosten.

Jeder Teilnehmer trägt die volle Selbstverantwortung für sein Handeln. Die Haftung für Fahrlässigkeit wird im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ausgeschlossen. Die Institutsleitung behält sich vor ein Seminar zu verschieben oder abzusagen, falls die erforderliche Teilnehmerzahl nicht zustande kommt.