Bonn - Wiesbaden

Unsere Seminar-Termine

Die Gaben von RenMai und DuMai

21.04.2018 - 22.04.2018
mit Ursula Eva Pellio GSD  » mehr ....

Shiatsu bei ausgewählten Frauenbeschwerden

28.04.2018 - 29.04.2018
mit Meike Kockrick GSD  » mehr ....

Workshop "The work" nach Byron Katie für Shiatsukas

25.05.2018
mit Angela Gebertz , Shiatsu Praktikerin GSD  » mehr ....

Shiatsu und Feldenkrais

09.06.2018 - 10.06.2018
mit Eva Geueke (D) (Hawai)  » mehr ....

Workshop "Japanisch für Shiatsu PraktikerInnen"

10.08.2018
mit Mami Kawa Shiatsu Praktikerin GSD, Assistentin in unserer Ausbildungsgruppe  » mehr ....

SOTAI - positive Körperwahrnehmung-

08.09.2018 - 09.09.2018
mit Frans Copers, (B)  » mehr ....

Shiatsu - eine Entdeckungsreise-

30.09.2018
mit Sylvia Münch GSD  » mehr ....

Shiatsu in der letzten Lebensphase

24.11.2018 - 25.11.2018
mit Ursula Eva Pellio GSD  » mehr ....

Workshop "Kraftsuppen zur Stärkung des Ki"

07.12.2018
mit Ruth Rieckmann, Bonn, Diplom-Oecotrophologin  » mehr ....

"Qualität der Berührung" - Innere Techniken

25.01.2019 - 27.01.2019
mit Wilfried Rappenecker, GSD  » mehr ....

Anmeldungen (schriftlich oder per e-mail) werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Reservierung eines Seminarplatzes ist durch eine Anmeldebestätigung gesichert. Diese wird in der Regel per e-mail zugestellt.

Die Kursgebühren sind in voller Höhe bis 14 Tage vor Kursbeginn (nach Zusendung der Rechnung per e-mail) fällig. Bei Rücktritt bis 2 Monate vor Seminarbeginn fällt eine Bearbeitungsgebühr von € 30,00 an. Bei späterer Abmeldung erfolgt eine Rückzahlung der Kursgebühr abzüglich € 30,00 Bearbeitungsgebühr nur dann, wenn der reservierte Platz durch eine/n andere/n TeilnehmerIn in Anspruch genommen werden kann. Ist keine Warteliste vorhanden bzw. wird kein/e ErsatzteilnehmerIn benannt, muss die volle Seminargebühr an das Institut bezahlt werden. Nichterscheinen und / oder Kursabbruch führen zu keinem Erstattungsanspruch der Kosten.

Jeder Teilnehmer trägt die volle Selbstverantwortung für sein Handeln. Die Haftung für Fahrlässigkeit wird im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ausgeschlossen. Die Institutsleitung behält sich vor ein Seminar zu verschieben oder abzusagen, falls die erforderliche Teilnehmerzahl nicht zustande kommt.