Anmeldung

Tausche Futon gegen Liege
Datum: 19.08.2023
Zeit: Von 10:00 bis 18:00
Ort: Dojo Bonn
Kursleitung: Astrid Kind de Mercedes, GSD | Teilnehmergebühr: 100 € (10% GSD-Rabatt)
ausführliche Beschreibung

Shiatsu auf der Behandlungsliege für Shiatsu-Kolleg*innen mit Vorerfahrung

Meine Gründe auf die Liege zu wechseln waren das Alter der Klient*innen, der entspannte Nacken in Bauchlage und meine eigenen Knie. Von Anfang an fühlte ich mich an der Liege „ zu Hause“.

Mit diesem Tages-Seminar möchte ich meine Erfahrungen mit Euch teilen und euren eigenen Behandlungs-Stil an der Liege mit Tipps und Tricks begleiten und erweitern.

Wir üben die Bewegung mit und aus dem Hara im Stehen; achten auf mögliche Fehlhaltungen, die den eigenen Körper beeinträchtigen und probieren außergewöhnliche Positionen für ein breiteres Behandlungsspektrum; Beispiel: auf dem Hocker daneben sitzen, mit auf der Liege sein,uvm. 

Besonders am Herzen liegt mir, Euch ruhige und haltende Aspekte z.B. aus der Cranio-Sakral-Arbeit zu zeigen.

Shiatsu auf der Liege ist mehr als eine Alternative, es ist ein Genuss!

Astrid Kind de Mercedes, Shiatsu Lehrerin GSD hat in diesem Jahr 20 Jahre Shiatsu Erfahrung, ist seit 2011 offiziell anerkannte Lehrerin GSD und arbeitet seit 4 Jahren an der Liege nahezu ausschließlich. 

Das Seminar ist für 4-8 Personen ausgerichtet. Die eigene Liege sollte mitgebracht werden können (Absprache erfolgt).


Ihre Angaben:
 Anrede: *
Frau Herr
Vorname: *

Nachname: *

E-Mail: *

Straße Hausnummer: *

PLZ: *

  Ort: *

Land: *

Telefon: *

Ihr Anliegen


 Ich möchte über Neuigkeiten informiert werden, diesen Service kann ich jederzeit widerrufen.
Ich akzeptiere die Speicherung meiner personenbezogenen Daten und habe die Datenschutzerklärung gelesen. *
Zur Datenschutzerklärung
Ich habe die Information zu einer Seminarrücktrittsversicherung gelesen. *
Weitere Infos zur Seminarrücktrittsversicherung:
Mögliche Gründe für einen Versicherungsfall sind u. a.:
- Schwere Unfallverletzung und unerwartete schwere Erkrankung
- Verlust Ihres Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung
- Seminarausfall seitens des Veranstalters, sofern Ihnen dadurch Stornokosten für zusätzlich gebuchte Reiseleistungen entstehen (Achtung: die Kosten des Seminars sind vom Veranstalter zu erstatten)

Eine Beispielseite für eine Seminarrücktrittsversicherung
(der Klick stört Ihre Buchung nicht und öffnet im neuen Fenster / Tab):
https://www.reiseversicherung.de/de/versicherung/eintrittskarten-seminare/seminar-versicherung.html

Ich bestätige die AGBs gelesen zu haben *
AGBs lesen:

Mit dem Ausfüllen und Absenden Ihrer Online-Anmeldung und durch Anklicken des Hinweises Buchen- Veranstaltung kostenpflichtig - geben Sie einen verbindlichen Antrag zur Buchung eines gewählten Seminars oder einer gewählten Ausbildungs-Stufe ab. Gleichzeitig akzeptieren Sie durch Anklicken des Hinweises "ich bestätige die AGB's gelesen zu haben" unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Nach Erhalt Ihrer Anmeldung schicken wir Ihnen eine durch unser System ausgelöste elektronische Annahmebestätigung per E-Mail zu, mit der wir gleichzeitig Ihre Anmeldung bestätigen und in der wir die von Ihnen getätigte Buchung nochmals aufführen. Der Vertrag kommt erst durch die Erklärung der Annahmebestätigung unsererseits zustande.

Ihre Anmeldung gilt als angenommen und der Vertragsschluss als verbindlich, wenn wir nicht innerhalb von 14 Tagen nach Eingang Ihrer Anmeldung die Ablehnung unsererseits erklärt haben oder von Ihnen im Rahmen der gesetzlichen Widerrufsfrist eine fristgerechte und schriftliche und von uns bestätigte Abmeldung erhalten haben (14 Tage nach Absenden Ihrer Anmeldung).

Die Kursgebühren sind in voller Höhe bis 14 Tage vor Kursbeginn (nach Zusendung der Rechnung per E-mail) fällig. Bei Rücktritt bis 2 Monate vor Seminarbeginn fällt eine Bearbeitungsgebühr von € 30,00 an. Bei späterer Abmeldung erfolgt eine Rückzahlung der Kursgebühr abzüglich € 30,00 Bearbeitungsgebühr nur dann, wenn der reservierte Platz durch eine/n andere/n Teilnehmer*in in Anspruch genommen werden kann. Ist keine Warteliste vorhanden bzw. wird kein/e ErsatzteilnehmerIn benannt, muss die volle Seminargebühr an das Institut bezahlt werden. Nichterscheinen und / oder Kursabbruch führen aus keinem Grund zu keinem Erstattungsanspruch der Kosten.

Jede/r Teilnehmer*in trägt die volle Selbstverantwortung für ihr/ sein Handeln. Die Haftung für Fahrlässigkeit wird im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ausgeschlossen. Die Institutsleitung behält sich vor ein Seminar zu verschieben oder abzusagen, falls die erforderliche Teilnehmerzahl nicht zustande kommt.


  Die AGBs als PDF-Version


* Bitte ausfüllen (Pflichtfeld)